Dienstag, 27. Januar 2009

Postbox eröffnet private Beta

Mich hat gestern eine Email mit dem Link zum Download der privaten Beta von Postbox. Postbox ist ein Email-Client der auf der Mozilla-Technologie beruht, was auch kein Wunder ist da Mitbegründer von Postbox Inc. Scott McGregor im Jahr 2007 die Mozilla Corporation verließ.

Ich finde das Projekt interessant, nerven mich als Thunderbird-Nutzer doch einige Dinge, vor allem bei vielen Postfächern und vielen Emails fehlt mir einfach die Möglichkeit eine ordentliche Übersicht hinzubekommen. Desweiteren laden Anhänge teilweise sehr lange. Postbox will nun den Umgang mit E-Mail-Nachrichten und deren Inhalten deutlich verbessern.
Nachrichten werden nicht mehr nach Datum und Absender geordnet, sondern die E-Mails werden thematisch sortieren und der komplette Inhalt indexiert. Nicht nur der reine Nachrichtentext, auch Bilder, angehängt Dokumente und Verweise lassen sich über die intelligente Suche schnell finden und in neue Nachrichten einfügen. Ein automatisch generiertes Adressbuch und ausgewogene Schnittstellen zu Webangeboten und Diensten gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.
Ein paar Infos, vor allem aber Screenshots gibt es unter www.postbox-inc.com
Ein Video findet ihr hier: www.ustream.tv/recorded/700742

Fazit:

Ich bin höchst gespannt. Ich werde weitere ausgiebig testen und freue mich jetzt schon auf das erste Stable-Release. Denn dann werde ich Thunderbird wohl aufgeben. Oder ziehen die Mozilla-Entwickler in Version 3 des Vogels mit solchen Features nach?

Update:
Hier die Download-Links:

Kommentare:

  1. Na dann poste mal den DL-Link! ;)

    Auf der HP dort kann man das Ding ja leider nicht saugen ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar und für das Lesen dieses Blogs.