Donnerstag, 13. November 2008

Weniger Spam-Mails im Umlauf

Seit Tagen wundere ich mich über weniger Emails in meinen Posteingängen. Mich wunderte es, dass weniger Spam eintrifft als gewohnt und nun lese ich eben diese Nachricht bei WunFuture.de: Spam-Aufkommen nach Provider-Abschaltung halbiert
Lest selbst. Das finde ich mal richtig gut!

Donnerstag, 6. November 2008

yeebase mit neuem Portal für Gründer & Technologien im Web 2.0

Die Firma yeebase hat ein neues Portal veröffentlich. Neben dem bekannten t3n Magazin und dem Social-News-Portal hype! geht nun ein eigens Portal für Web 2.0-Gründer sowie Technologien online. Das ganze läuft unter dem Namen "startups".

Hier kann man zum einen von neuen Start-Ups erfahren und zum anderen News über diese lesen. User können neue StartUps vorschlagen. Erscheint es auf der Plattform, erhält jedes Unternehmen eine eigene "Profilseite". Diese ist in 4 Tabs unterteilt: Übersicht, Firma, News und Kommentare. Auf der Übersichtsseite erhält man eine kurze Zusammenfassung des Projekts, hinter dem Tab "Firma" verbergen sich Kontaktadresse sowie Gründer, Investor und weitere interessante Details. Auf der News-Seite erscheinen Auszüge aus dem jeweiligen Startup-Blog, sodass hier kein Dritter berichtet sondern die Unternehmen selbst.
Und was ist mit dem Thema Technologie? Ganz einfach: Die Startups erhalten Tags, mit den Technologien die sie einsetzen. Wunderbare Idee, so sieht man, mit welcher Software andere Projekte arbeiten.

Fazit
Die Seite ist zwar anders aufgebaut als der renommierte Blog deutsche-startups.de, scheint diesem aber dennoch Konkurrenz machen zu wollen. Auf den ersten Blick erscheint mir das auch gelungen, da ich es übersichtlicher finde. Was auch mit der Idee der News-Darstellung und -Implementierung sowie den Technologie-Tags zusammenhängt. Eine sehr informative, gelungene neue Seite. Das yeebase-Team leistet doch immer wieder sehr gute Arbeit. Glückwunsch.

Mittwoch, 5. November 2008

Rolle Rückwärts...

Die Redesign-Kritiken am Google Watch Blog scheinen größerer gewesen sein, als gedacht, sodass nun wieder das alte Design eingespielt wurde. Nun hat man wohl "die Schnauze voll" und eröffnete kurzer Hand einen Design-Wettbewerb. Sehr geschickt. Einfach mal der Kritik gekontert, frei nach dem Motto: Macht es doch besser...

Hier der Link zum Beitrag 

Update:
Aufgrund technischer Probleme mit dem alten ist das neue Design als Übergang nun eingespielt worden. Hoffen wir, dass sich nun alles beruhig und Designer, die Lust daran den Blog auch noch optisch den letzten Schliff geben. Ich melde mich zu diesem Thema wieder, wenn das neue Design online ist.

2. Versuch: GWB-Relaunch

Nach Problemen beim ersten Relaunch jetzt der zweite Versuch des Google Watch Blog sein neues Design einzuspielen. Nun scheint es klappen. Pascal und Co. haben die Fehler wohl entdeckt, die die Datenbank lahm gelegt hatten. Dann drücken wir mal die Daumen, dass dieses Mal alles gut läuft. Das Team wird seine Lehren daraus gezogen haben und beim nächsten Mal sicherlich ein wenig ausgieber testen.
Bei meiner Meinung zum Design bleibe ich aber größtenteils: mir gefällt die Navigation nicht. Es kann nicht sein, dass beim Öffnen der Navigation ein Scroll-Balken erscheint. Hier sollte man nachbessern. Dann noch ein paar Kleinigkeiten und der Kritiker wäre zufrieden...;)